Haus Covellin

 Ein schönes Wohnerlebnis für die ganze Familie.

Das Haus Covellin verspricht mit seinen 160 m² Wohnfläche Freiraum für alle 4 Familienmitglieder.

Wer seinem Haus ein Pultdach aufsetzt, hat im Obergeschoss lediglich eine Dachschräge, die meistens auch noch deutlich gemäßigter ausfällt als die Neigung eines Satteldach-Hauses. So entsteht beim Pultdach mehr Stellfläche im Wohnraum als unter doppelt geneigten Dächern. Außerdem bleibt beim Pultdach mehr Platz für die Belichtung: Der Bauherr ist nicht mehr allein auf Dachfenster angewiesen, sondern kann zu herkömmlichen Standard-Fenstern greifen. Die Folge: bessere Lichtverhältnisse im Obergeschoss.

Doch ein Pultdach hat nicht nur gestalterische Vorteile im Innenausbau. Bei durchdachter Gebäudeausrichtung kann das im besten Falle mit einer Solaranlage ausgestattete Pultdach die Stromkosten senken. Denn durch die leichte Neigung der Dachfläche in Sonnenrichtung trifft die Energie der Sonne im Sommer, aber auch im Winter im optimalen Winkel auf die Kollektoren der Anlage. Außerdem begünstigt ein Pultdach die Regenwassernutzung. Durch die einfache Dachneigung können Regenwasser und Schnee einfach aufgefangen, aufbereitet und als Brauchwasser wiederverwendet werden.

Gebäudedaten:

8,90 m x 10,50 m
Kniestock: 170 cm 245 cm
Dachvorsprung: Traufe: 50 cm
Giebel: 50 cm
Dachneigung 18° 26° Pultdach

Ausbaustufe 1: 208.550,00 €
Ausbaustufe 2: 313.430,00 €
Ausbaustufe 3: 353.420,00 €

Vorsatzrollläden/elektrisch 6.750,00 €

Bodenplatte 26.400,00 €

Kamin 6.200,00 €