Haus Jade

  Gebäudedaten: 9,16 m x 9,34 m + 8,60 m x 6,20 ...

Haus Jade

 

Gebäudedaten: 9,16 m x 9,34 m + 8,60 m x 6,20 m
Rücksprung: 1,55 m x 1,50 m
Querbau: 6,75 m x 12,47 m
Rücksprung: 1,96 m x 6,68 m

1 Vollgeschoss
Dachneigung: Flachdach

Ausbaustufe 1      361.350,00 €
Ausbaustufe 2      452.100,00 €
Ausbaustufe 3       502.150,00 €

Vorsatzrollläden/elektrisch 10.850,00 €

Bodenplatte 48.850,00 €

Garage mit Flachdach 28.730,00 €
Größe: 3,10 m x 6,50 m
inkl Garagentor
inkl. Garagentür

Tussa Haus Technik ist die Zukunft

 

Der Bungalow für individuelle Bedürfnisse auf 180 m²

Der Flachdachbungalow Jade besticht durch die moderne Optik – sowohl in der Außen- als auch in der Innengestaltung.

Die großzügige Verglasung und das offene Wohnkonzept entspricht dem aktuellen modernen Wohnen auf einer Ebene. Haus Jade lässt keine Wünsche offen. Dieser Bungalow wurde mit vielen technischen Raffinessen geschmückt.

Das BUS-System

BUS ist die Abkürzung für Binary Unit System und bezeichnet eine Infrastruktur zur digitalen Datenübertragung. Diese informationstechnische Verbindung ist vergleichbar mit einem Telefonat, nur dass keine Personen miteinander kommunizieren, sondern im Haus verteilte Sensoren mit den zum System gehörenden Aktoren. Sensoren sind zum Beispiel Nässe- und Temperaturfühler, Kontaktfühler an Fenstern und Türen, Bewegungsmelder, Zeitschaltuhren, Dämmerungsschalter oder manuell zu bedienende Taster. Diese Sensorik bildet eine Art Nervensystem des Gebäudes und leitet Impulse an die Aktoren weiter: an die Schaltstelle aller angeschlossenen Geräte, wie zum Beispiel Rollläden, Heizung, Schließtechnik, Dimmer.

Die Aktorik wiederum gibt den Energiefluss frei und bringt den an jedem eingebundenen Gerät programmierten Befehl zur Ausführung. Bedienen lässt sich die Haussteuerung über ein zentrales Bedienfeld in Form eines Touchscreens. Schalten und walten lässt sich aber auch kabellos per Smartphone, Tablet-Computer oder via Internet.